Bad Nauheim

zurück

Zeitreise in Bad Nauheim

Neuer Chor für Erwachsene 

Das Singen im Chor macht nicht nur dem Kopf Freude, sondern dem ganzen Körper. Mit einem neuen Chor für Erwachsene spricht die Musikschule Bad Nauheim erfahrene Chorsänger an, die das klassische a cappella Repertoire lieben. Mit Gleichgesinnten in einem guten Chor Lieder von Mendelssohn, Brahms oder Schumann einzustudieren, ebenso Werke aus Renaissance bis zur klassischen Moderne, das bietet der neue Chor unter Leitung des erfahrenen Chorleiters Thomas Hanelt aus Frankfurt, der dort u.a. mit dem „Motettenchor“ bekannt ist. Eingeladen wird zur ersten Chorprobe am Donnerstag, dem 20. September um 19:30 Uhr im Haus der Musik in der Rotdornstraße 23. Die regelmäßige Probe ist immer donnerstags von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr. Neben der musikalischen Arbeit findet auch eine zielgerichtete chorische Stimmbildung statt, damit die Teilnehmer ihre individuellen sängerischen Fähigkeiten weiter entwickeln können. Chorerfahrung und Notenkenntnisse sind dafür die Voraussetzung. Eine Anmeldung zur ersten Probe (mit Stimmlage) wird bis zum 18.09.12 erbeten im Büro der Musikschule unter Tel. 06032 34930.


Was für die Ohren ……

 ……… gibt’s am 21. September 2012 in der „Alten Feuerwache“ in Bad Nauheim. Zum zweiten Mal in diesem Jahr findet ein Event der Veranstaltungsreihe „ Alte Metalwache“ statt.

„Ignite The Massacre“  ist eine der aktivsten Bands der Gießener Death-Metal-Szene. Mit einem Mix aus Grooving Death Metal, Grindcore und modernem Sound und durch ihre melodischen Gitarrenriffs begeistern „Ignite The Massacre“ ein weitgefächertes Publikum.
Bei Auftritten von „An Everday Apocalypse“ geht bestimmt nicht die Welt unter, ganz im Gegenteil: Die fünf Jungs aus Friedberg, die seit 2010  zusammen musizieren, bieten eine gute Mischung  aus Wetterauer Handkäs mit Musik und ordentlich Wums!
„Diësis“ aus Gießen fand im November letzten Jahres zusammen und hat seitdem eine große Gemeinde an Metalfans für sich gewinnen können. Mit ihrem ausgefeilten Sound und skurrilen Texten begeistern sie Jung und Alt.

Auch der Headliner des Abends ist das Anschauen wert: „Curse Of Society“ reisen aus Freiburg an, um ihr musikalisches Spektrum von Klassik über Jazz bis hin zu harten Death Metal den Wetterauer Metal-Freunden schmackhaft zu machen.



Zeitreise mit berühmten Kurgästen

Otto von Bismarck verdankte den Bädern von Bad Nauheim, dass er wieder „gehen, auch reiten und im Oktober den Prinzregenten nach Warschau zur Zusammenkunft mit dem Zaren begleiten konnte." Der spätere deutsche Reichskanzler verweilte 1859 drei Wochen lang in dem Heilbad, um sein Beinleiden erfolgreich auszukurieren. Kaiserin Sisi dagegen, die im Sommer 1898 eine Badekur hier machte, beklagte sich in Briefen über „das Bad Nauheimer Klima.“

Was Sisi alles in Bad Nauheim erlebte, konnte man am vergangenen Sonntag erfahren.  Im Rahmen des Jugendstilfestivals wude die Sonderführung „Zeitreise mit berühmten Kurgästen“ angeboten. Majestäten wie Kaiserin Auguste Viktoria oder die russische Zarin Alexandra waren mit von der Partie. Stilecht in Kleidung und Sprache berichteten die Figuren selbst von ihren Erlebnissen in Bad Nauheim. Dabei nahmen sie ihre Gäste mit auf einen Rundgang durch das Jugendstilbad.

 

 

 

 

 

 

 




zum Seitenanfang