Aktuelles

zurück

Kanalarbeiten in der Kasernenstraße

Bad Homburg v.d.Höhe. Am Montag, 27. Mai, beginnt die Stadt Bad Homburg mit Kanalarbeiten in der Kasernenstraße. Bis voraussichtlich 14. Juni wird die Kasernenstraße voll gesperrt bleiben. Die Einbahnregelung wird aufgehoben und als Sackgasse von der Elisabethenstraße beschildert. Die Stadt bittet um Verständnis für mögliche Behinderungen.


Gedenkanlage für „Sternenkinder“ neu gestaltet

Bad Homburg v.d.Höhe. Die Gedenkstätte auf dem Waldfriedhof für frühverstorbene Kinder in Bad Homburg wurde von dem Betriebshof neu gestaltet.
Die Umgestaltung der Grünanlage um den Gedenkstein soll für die Hinterbliebenen von frühverstorbenen Kindern, sogenannten „Sternenkindern“, ein Ort sein, an dem sie durch fröhliche Farben und Düfte der dort bevorzugten Stauden und Gehölze, ihrer Kinder gedenken können. In der begehbaren Mitte der Anlage ist in der Rasenfläche eine Gedenkplatte eingelassen. Vor dem Gedenkstein wurde mit Bodendeckern eine Fläche geschaffen, auf der die Trauernden ihre Andenken wie Windrädchen, Figürchen und Ähnliches ablegen können. Zwei Bänke laden in der Wiesenfläche zum Verweilen und Gedenken ein. Abgebrannte Kerzen und verblühte Blumen werden in Rahmen der Betreuung regelmäßig durch den Betriebshof entsorgt.



Nächste Bürgerinfo zum Laternenfest in der Altstadt

Bad Homburg v.d.Höhe. Bürgermeister Karl Heinz Krug lädt die Bewohner der Altstadt zur nächsten Bürgerinformation “Laternenfest in der Altstadt” für Montag, 3. Juni, 19.30 Uhr, ins Kurhaus Bad Homburg ein. Nachdem Bürgermeister Krug in einem ersten Info-Abend das Grobkonzept vorstellte, forderte er alle Anwohner auf, sich darüber Gedanken zu machen und aktiv an „Ihrem“ Fest in der Altstadt mitzuwirken. Ziel ist es, das Laternenfest in der Altstadt wieder zu einem traditionellen und familiären Fest werden zu lassen. Das zweite Treffen mit gleichem Inhalt soll dazu dienen, diejenigen einzubinden, die den ersten Termin nicht wahrnehmen konnten. Des Weiteren soll an diesem Termin das durch den Laternenfestverein und die Stadt Bad Homburg weiter entwickelte Feinkonzept vorgestellt werden. Bürgermeister Krug ist sich sicher, dass das Fest mit Unterstützung der Altstadtanwohner und mit den vorgeschlagenen Veränderungen sich zu einem Treffpunkt vor allem für die Freunde der Gemütlichkeit und der leiseren Töne entwickelt.

 

 

 

 

 






zum Seitenanfang