Oberursel

zurück

„Oberursel genießt ....“

 „Oberursel genießt…“ und feiert von Freitag, 2. August bis Sonntag, 4. August 2013 sein 13. Rheingauer Weinfest auf dem Marktplatz – mitten im Herzen der historischen Altstadt! Für die Freunde eines edlen Tropfens wird dafür erneut der Rheingau nach Oberursel geholt. Drei Tage lang heißt es dann – nach dem Slogan der Rheingauer Winzer: „Lebensfreude pur“.

Die Besucher des Weinfestes kennen viele Winzer bereits seit Jahren und wissen schon heute, an welchen Stän­den sie den Wein und Sekt kosten werden. Das Weinfest ist eine sehr gemütliche Veranstaltung im Herzen der Altstadt und hat daher sehr viel Flair – hier kann man sich auf ein Gläschen treffen und schöne Stunden im Kreise von Familie und Freun­den verbringen!

Das Angebot an ausgesuchten Weinen wird auch in diesem Jahr wieder vielfältig sein mit Riesling-Weinen, Blauem Spätburgunder und Riesling-Sekten aus den besten Lagen des Weinbaugebietes wie z.B. aus Lorch, Hattenheim, Hochheim, Geisen­heim, Erbach, Johannisberg und Oestrich-Winkel.

Auch die Speisekarte ist vielversprechend sortiert: Spießbraten, Flammkuchen, Käsespezialitäten, na­türlich auch Bratwurst und Zünftiges vom Grill sowie ofenfrische Brezeln, Zwiebelkuchen und vieles mehr werden den Gaumen der Besucher erfreuen und für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein.

Eröffnung des Weinfestes: Am Freitag, 2. August 2013, werden um 18.30 Uhr Bürgermeister Hans-Georg Brum, die Rheingauer Weinkönigin Sabine Wagner aus Hochheim und die Oberurseler Brunnenkönigin Annabel I. das
13. Rheingauer Wein­fest auf dem Marktplatz feierlich eröffnen.

Außerdem haben zur Eröffnung auch folgende Hoheiten ihren Besuch angekündigt: Die Hattenheimer Weinkönigin Louisa Follrich und die Oestricher Weinkönigin Dorina Feske.

Die Wein- und Bewirtungsstände sind an den drei Festtagen zu folgenden Zeiten geöffnet:

Freitag,2. August 2013 17.00 bis 00.30 Uhr;

Samstag, 3. August 2013 17.00 bis 00.30 Uhr;

Sonntag, 4. August 2013 14.00 bis 23.00 Uhr;

Straßensperrungen, Änderungen der Ver­kehrsführung und Haltverbote

Wegen des Weinfestes kommt es zu einigen Änderungen im Straßenverkehr:

Ab Donnerstag, 1. August bis Montag, 5. August 2013 werden folgende Straßen gesperrt: Eppsteiner Straße zwischen Ackergasse und Schulstraße, Weidengasse, untere Marktplatzstraße.

Halteverbote bestehen in der Zeit von Donnerstag, 1. August bis Montag, 5. August 2013 in folgenden Bereichen: Untere Marktplatzstraße, Marktplatz, Parkplätze am Ferdinand-Balzer-Haus, Wiederholt­straße, Steinmühlenweg zwischen Altkönigstraße und Einfahrt Rolls-Royce.

Für die Zeit von Donnerstag, 1. August bis Montag, 5. August 2013 wird die Einbahnstraßenregelung in der Schlenkergasse aufgehoben.

Verlegung Wochenmarkt

Am Samstag, 3. August 2013, wird der Wochen­markt wegen des Weinfestes vom Marktplatz auf den Epinay-Platz verlegt.



Straffer Zeitplan konnte eingehalten werden

Pünktlich mit der Einführung des Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz für Kinder mit Vollendung des ersten Lebensjahres startet ab August in Oberursel das neue Anmeldeverfahren für Betreu­ungsplätze.

„Es war ein straffer und motivierter Zeitplan, der auf­grund vielfältiger Aufgaben und Vorbereitungen viel Disziplin und hohe Motivation bei allen Beteiligten erforderte. Ich bedanke mich an dieser Stelle bereits vorab bei allen Trägern, Einrichtungen, Kolleginnen und Kollegen der Stadt, die sich aktiv in den Prozess eingebracht haben“, so Erster Stadtrat Christof Fink.

Der Beschluss zur Einführung eines Systems, welches die Suche nach einem Betreuungsplatz für Familien transparenter macht, fiel im Dezember 2012. Einstimmig und voller Überzeugung votierten die Stadtverordneten am 20.12.2012 für die Einführung des Onlinesystems „Little Bird“.

„Durch das Programm schaffen wir Transparenz und Planungssicherheit für Familien, aber auch Planungssicherheit für uns als Verwaltung. Die Suche nach einem Betreuungsplatz wird mit diesem System völlig verändert. Es wird uns endlich dahin bringen, dass Betreuungsplätze frühzeitig vergeben werden können und damit Planungssicherheit bei den Familien gegeben ist. Außerdem schafft es uns als Stadt auch frühzeitige Planungsgrundlagen. Durch das Träger- und Einrichtungsübergreifende System werden wir den tatsächlich nicht gedeckten Bedarf aller Familien täglich abrufen können. Durch frühe Anmeldemöglichkeiten werden wir zukünftig auch mehrere Jahre in die Zukunft einen genauen Bedarf ermitteln können und sind dadurch in der Lage, gegebenenfalls reagieren zu können“, ist sich der Erste Stadtrat sicher.

Wer sich heute schon allgemein über das System informieren will, kann dies unter www.portal.little-bird.de tun. Ab 1. August 2013 wird das Portal für Oberursel freigeschaltet sein und ist dann über die städtische Homepage www.oberursel.de/stadtleben/
soziales/familien/kinderbetreuung erreichbar. „Die ersten beiden Wochen werden wir als Testphase betrachten, bevor wir dann gemeinsam mit der Stadt Bad Homburg in einem Pressetermin detail­liert über das Verfahren und die Möglichkeiten des Onlineprogramms informieren. Für Anregungen und Hinweise bzgl. der Bedienerfreundlichkeit sind wir dankbar.“, so Erster Stadtrat Christof Fink.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Vollsperrung in der Hospitalstraße für zwei Tage 

Die Hospitalstraße ist in Höhe der Hausnummer 20 am Dienstag, 30. Juli und Mittwoch, 31. Juli 2013 voll gesperrt weil der Straßenpflasterbelag neu verlegt wird.


 

BSO führt Baumpflegearbeiten durch

Zurzeit werden vom BSO wieder Baumpflege­arbei­ten in Oberursel durchgeführt. Diese Arbeiten müssen im Sommer ausgeführt werden, da das Tot­holz jetzt besser zu erkennen ist als im Winter. Außer­dem muss in diesem Jahr eine Sommerbaum­kon­trolle (im belaubten Zustand) durchgeführt wer­den.

Es werden an 219 Bäumen Baumpflegemaß­nah­men (z.B. Totholzbeseitigung) durchgeführt und es müssen 21 Bäume gefällt werden. Es handelt sich um Einzel­baumfällungen – außer in Weißkirchen „An der Untermühle“ nähe Bolzplatz sowie in der Frankfurter Straße „Am Gaßgang“. Hier werden mehrere Pappeln und Weiden auf Stock gesetzt, die später wieder austreiben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



zum Seitenanfang