Bad Nauheim

zurück

Drachenfest in der Talaue

Vollsperrung der K173 zwischen Wisselsheim und Steinfurth wegen Baumfällarbeiten

Aufgrund von Baumfällarbeiten im Bereich des Eichwaldes wird die Kreisstraße K173 zwischen Wisselsheim und Steinfurth in der Zeit vom 14. bis 25. Oktober 2013, je­weils von 8 – 17 Uhr, an den Werktagen für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt.

Die Fällarbeiten sind nach Kontrollen der Straßenmeisterei Friedberg und nach forstlichen Gesichtspunkten aus Gründen der Verkehrssicherung erforderlich.

Die Umleitung erfolgt über die Löwenthal Straße, Wisselsheimer Hauptstraße, Rödger Hauptstraße, Brückenstraße, Rödger Weg, Am Goldstein, Am Taubenbaum, L 3134 Richtung Steinfurth, Bad Nauheimer Straße und Zum Sauerbrunnen. Im Stadt­­teil Rödgen, Ecke Rödger Hauptstraße/Brückenstraße und im Stadtteil Stein­furth, Ecke Im Steckgarten/Zum Sauerbrunnen weist eine Plantafel auf die Sperrung und die entsprechende Umleitung hin.

Fahrten mit dem Stadtbus zwischen Wisselsheim und Steinfurth sind trotz Baustelle möglich.

Bei Fragen oder für weitere Informationen steht die Revierförsterin des Forstamtes Nidda, Hermine Link, unter Telefon 06033 64652 zur Verfügung.


Waldbegehung zum Thema „naturnahe Waldbewirtschaftung“  

Im Stadtwald Bad Nauheim spielen die Erholung und der Naturschutz bei der Bewirtschaftung des Waldes eine entscheidende Rolle. Dazu ist eine schonende Holznutzung von Bedeutung, um einerseits Waldstrukturen großer Naturnähe zu er­halten und zu entwickeln. Andererseits muss der Erholungsfunktion des Stadtwaldes - auch aus historischer Sicht - große Aufmerksamkeit eingeräumt werden. Erst die besondere Sorgfalt im Umgang mit dem Wald macht ihn zu einem abwechslungs­reichen und ansprechenden Erlebnis- und Erholungsraum.

Besonderes Augenmerk bei der Waldbegehung wird auf die Holzerntemaßnahmen des vergangenen Winters und die damit verbundenen Beeinträchtigungen gelegt.

Bürgermeister Armin Häuser lädt neben den Kommunalpolitikern der Stadt Bad Nauheim auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Waldbegehung am Freitag, dem 25. Oktober 2013 herzlich ein. Der Rundgang wird vom zuständigen Forstamtsleiter Bernd Reißmann und der Revierleiterin Hermine Link geleitet und  dient zur Erläuterung der diesjährigen Holzerntemaßnahmen. Außerdem wird ein Vorausblick auf die geplante Holzernte im Winter 2013/2014 gegeben.

Gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden für die Waldbegehung em­pfohlen. Treffpunkt ist an diesem Tag um 16:00 Uhr am Parkplatz hinter dem Restaurant Waldhaus, erreichbar über die Roßbacher Straße oder die Hochwaldstraße. Das Ende ist für etwa 17:30 Uhr geplant. Für einen kleinen Imbiss und Getränke ist gesorgt.  (red)

 


Mimi und ihre Babys im Tierheim Wetterau

Drachenfest in der Talaue

Pünktlich zum Herbstanfang verzaubern zahlreiche Drachen den Himmel über Bad Nauheim. Kleine und große Besucher können sensationelle Riesendrachen, tolle Tricks, spannende und waghalsige Flugmanöver bestaunen oder die Drachen natürlich auch selbst steigen lassen. Die „Drachenpiloten“ werden alles geben, um ihre filigranen Fluggeräte von der schönsten Seite zu präsentieren.

Das Drachenfest ist mittlerweile ein Anziehungspunkt für Jung und Alt. Tausende Besucher finden sich alljährlich auf den Wiesen in der Talaue zwischen Bad Nauheim und Friedberg ein. Sie wollen selbst Drachen steigen lassen, andere Drachen bestaunen oder die deftigen Speisen, Kaffee und Kuchen sowie warme und kalte Getränke genießen, die von Bad Nauheimer Vereinen angeboten werden.

Der Drachenkeller Gambach, der uns schon viele Jahre unterstützt und begleitet, ist wieder mit einem großen Angebot rund ums „Drachen-steigen-lassen“ dabei. Kinder können malen, Spaß an Großbrettspielen haben und mit elterlicher Hilfe am großen Drachenbau-Stand unter Anleitung selbst Drachen basteln. Auf einen schönen Saisonabschluss freut sich das Kinder- und Jugendbüro.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Alle Besucher bitten wir, öffentliche Verkehrsmittel (Stadtbus) zu nutzen. Wer trotzdem mit dem PKW anreist, wird gebeten, das Fahrzeug auf den Parkplätzen des Usa-Wellenbads oder des Burgfeldes zu parken. Eine direkte Zufahrt zu den Wiesen in der Talaue ist ausschließlich für den Transport von Großdrachen sowie Rettungsfahrzeuge möglich.  (red)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Mimi und Ihre Babys

Unsere ca. 2012 geborene EKH wurde am 11.06.2013 hochträchtig gefunden und zu uns ins Tierheim gebracht. Hier hat sie am 15. Juli 5 gesunde Katzenkinder zur Welt gebracht, die nun – genau wie ihre Mutter -  auf der Suche nach einem neuen Zuhause sind.

Die Katzenmutter ist eine sehr liebe, verschmuste und menschenbezogene junge Katze. Sie ist bildschön und hat diese Schönheit an ihre Kinder weitergegeben. Die Vermittlung der Katzenkinder erfolgt nach Möglichkeit immer zu zweit oder aber zumindest zu einer bereits vorhanden Katze. Gerne würde auch die Katzenmutter mit einem ihrer Kinder gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen. Vor ihrer Vermittlung wird Mimi allerdings noch kastriert.

Möchten Sie neues Leben in Ihre Wohnung/Haus holen, dann kommen Sie doch einfach einmal in unserer Kinderstube vorbei.

Nähere Informationen über Mimi und ihre Kinder erhalten Sie über das Tierheim Wetterau. Tel.-Nr. 06032/6335   (red)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang